Bob Mizer

Biographie

USA, 1922-1992

Details

Im Jahr 1945, kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, gründete der in Los Angeles ansässige Fotograf Bob Mizer die Athletic Model Guild (AMG) — ein Studio, das sich ausschließlich der Fotografie des männlichen Körpers widmet. Mizer verbreitete Fotos von muskulösen, meist nackten jungen Männern in zeitgenössischen Männermagazinen und gründete eine eigene Zeitschrift mit dem Titel “Physique Pictorial”. Er bewarb seine Aktaufnahmen als Vorlagen für Künstler, welche die männliche Anatomie abbilden wollten, oder als Inspirationsquellen für Bodybuilder, die ihre Form verbessern wollten. In Wirklichkeit handelt es sich bei den Bildern jedoch um Soft-Pornografie, die für eine schwule, männliche Klientel im erzkonservativen Südkalifornien produziert wurde. Diese alternative Verwendungsmöglichkeit entging der amerikanischen Postbehörde nicht, die Mizer 1947 wegen Verbreitung obszöner Materialien anzeigte. In einer Kultur, die schwule Sexualität verbot und unterdrückte, lieferten Mizers Aktaufnahmen ein positives Bild männlicher Homoerotik und bereiteten den Boden für Widerstand und Gleichberechtigung.

Artworks by Bob Mizer

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.