Buddle Atkinson, Ethel

Biographie

Großbritannien, 1896-1980

Details

Viele Familienfotoalben dokumentieren die Aktivitäten und das Aufwachsen von Kindern, die im 20. Jahrhundert allmählich im Zentrum des Familienalltags standen. In manchen Fällen bildeten Kinder den absoluten Fokus des fotografischen Familienarchivs, wie beispielsweise in dem kleinen Album, welches die Kindheit und Jugend von Ethel Claire "Linne" Lundberg (1928–2000) vom 1. bis zum 18. Lebensjahr akribisch festhält. Wahrscheinlich hat Linnes Muter Essie Atkinson Lundberg (1896–1980) die überraschend einheitlich gestalteten Bilder, die in einem jährlichen Turnus über fast zwei Jahrzehnte hinweg aufgenommen worden sind, in dem Album gesammelt. Sie selbst stammte aus einer englischen Adelsfamilie, die in der Nähe von Bath lebte und der mehrere bekannte Künstler entstammten. Obwohl sich dieses Album fast ausschließlich auf das jährliche Wachstum von Linne konzentriert, gewährte es auch einen Einblick in das privilegierte Leben der Lundbecks in Turleigh House, einem Herrenhaus im Tudor-Stil in Bradford on Avon in England und an verschiedenen europäischen Urlaubsorten. Linne studierte später Skulptur an der Kunstschule des Boston Museum of Fine Arts, bevor sie sich in Kalifornien niederließ, wo sie im August 2000 starb.

Werke von Buddle Atkinson, Ethel

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.