Gbré, François-Xavier

Biographie

Frankreich, geb. 1978; lebt und arbeitet in Marsais, Frankreich

Details

François-Xavier Gbré wurde in Lille, Frankreich, geboren. Nach seinem Studium der Fotografie an der École Supérieure des Métiers Artistiques in Montpellier arbeitete er zunächst in Mailand im Bereich Mode- und Produktfotografie.

In seiner Arbeit als künstlerischer Fotograf beschäftigt sich François-Xavier Gbré mit der Bedeutung und dem Symbolgehalt von wertgeschätzten und ausrangierten Objekten. Seine Serie "Tracks" (2009–16) entstand in Westafrika und Europa und zeigt Innenansichten und Fassaden von verlassenen Gebäuden, die während der Kolonialzeit oder im Moment der Unabhängigkeit errichtet wurden. In diesen Aufnahmen erforscht Gbré die Auswirkungen von ästhetischen und sozio-politischen Kräften auf die Architektur – "Räume, welche die Gesellschaft widerspiegeln". Während er durch Ruinen der Vergangenheit und Denkmäler einer unerfüllten Zukunft wandelt, enthüllt Gbré, wie diese Stätten zu Symbolen der Unbeständigkeit wurden, die sich den Schichten dieser Strukturen fest eingeschrieben hat und über Zeit und Raum hinweg neue Bedeutung erlangt.

Werke von Gbré, François-Xavier

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.