Acts of Intimacy
The Erotic Gaze in Japanese Photography

19.1.2017 - 2.4.2017

Na 2003 035 Walthercollection Nobuyoshiaraki 101Worksforrobertfrankprivatediary 93 3 22 1993

Konzeptueller Rahmen

Acts of Intimacy: The Erotic Gaze in Japanese Photography ist das erste Kapitel einer dreiteiligen Ausstellungsreihe, die sich über das Jahr 2017 hinweg mit einem breiten Spektrum von zeitgenössischer Fotografie und Videokunst aus Asien befasst. Die Themenausstellungen vereinen Sammlungsbestände chinesischer und japanischer Fotografie aus den frühen 2000er Jahren mit Neuankäufen jüngerer künstlerischer Positionen, die sich mit Performance, sozialer Identität, Sexualität und urbaner Transformation auseinandersetzen.

Acts of Intimacy vereint drei wichtige Fotoserien der japanischen Künstler Nobuyoshi Araki, Daido Moriyama und Kohei Yoshiyuki, die sich intensiv mit der Rolle von Erotik und sexueller Subkultur innerhalb der japanischen Gesellschaft beschäftigen.

Weitere Informationen und Texte zur Ausstellung finden Sie in dieser Broschüre.

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.