Yoshikazu Suzuki & Shohachi Kimura

Biographie

Shohachi Kimura: Japan, 1893–1958; Yoshikazu Suzuki: Japan, Lebensdaten unbekannt

Details

Ginza Kaiwai / Ginza Haccho von Yoshikazu Suzuki und Shohachi Kimura aus dem Jahr 1954 ist eine zweibändige Studie über Tokios berühmten Stadtteil Ginza, der damals eines der Hauptgeschäftsviertel war und heute zu den luxuriösesten Stadtteilen Tokios zählt. Im ersten Band, Ginza Kaiwai, liefert der bekannte Künstler und Essayist Shohachi Kimura einen umfassenden historischen Abriss von Ginza einschließlich Reproduktionen von ukiyo-e-Holzschnitten, Karten, Zeichnungen und Fotografien von Yoshikatsu Kanno. Ginza Haccho, der zweite Band, ist ein Leporello mit fotografischen Panoramaansichten der Hauptstraße von Ginza von Yoshikazu Suzuki. Die Aufnahmen der Häuser auf beiden Seiten der Straße wurden so zusammen montiert, dass sich eine fortlaufende Bildstrecke ergibt, die am oberen und unteren Rand des schier endlos langen Bogens entlangläuft, während der Text in der Mitte die Geschäfte beschreibt. Im Kontext der Dokumentarfotografie und der Konzeptkunst ist Suzukis Leporello ein erstaunlicher Vorläufer von Ed Ruschas bahnbrechendem Buch Every Building on Sunset Strip, das zwölf Jahre später erschien. Ginza Kaiwai / Ginza Haccho, das auf Reispapier gedruckt ist und in einer Pappschachtel steckt, bietet einen ganz eigenen Blick auf Stadtgeschichte, indem es detailliert die Geschäftshäuser einer Stadtlandschaft beschreibt und eine präzise Momentaufnahme der gesellschaftlichen Identität Japans in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts liefert.

Werke von Yoshikazu Suzuki & Shohachi Kimura

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.