Zanele Muholi

Biographie

Südafrika, geb. 1972; lebt und arbeitet in Johannesburg und Kapstadt, Südafrika

Details

Zanele Muholi bezeichnet sich selbst als „Aktivisten-Fotografin“, die mit ihrer Arbeit auf die Intoleranz gegenüber schwarzen südafrikanischen Lesbierinnen und Transgender aufmerksam machen und sie aus der Unsichtbarkeit holen will. Obwohl die südafrikanische Verfassung allen Bürgern die gleichen Rechte garantiert und gleichgeschlechtliche Ehen gestattet, werden diese Grundsätze im Handeln der Regierung kaum umgesetzt. 2011 berichtete Human Rights Watch, dass die weit verbreitete Diskriminierung und die tief in der Gesellschaft verankerten Geschlechtervorstellungen häufig zu körperlicher und sexueller Gewalt gegenüber Schwulen, Lesben und Transgender führen. In ihrer 2006 begonnenen, aus Schwarz-Weiß-Fotografien bestehenden Serie „Faces and Phases“ porträtiert Muholi mit großem Einfühlungsvermögen und Gespür für Intimität schwarze Queers und Transgender aus verschiedenen Orten Südafrikas und mit unter-schiedlichen beruflichen Hintergründen. Auf der Grundlage des seriellen Porträtformats hat Muholi eine „Wall of Fame“, eine Ehrenwand, geschaffen, um jenen Menschen Achtung zu zollen, die von ihrer Gesellschaft als gesichtslose Gruppe verunglimpft werden. „Ich habe den Weg eines visuellen Aktivismus eingeschlagen, um sicherzustellen, dass es eine Sichtbarkeit für schwarze Lesben und Transgender gibt, um unsere Existenz und unseren Widerstand in dieser demokratischen Gesellschaft deutlich zu machen und um ein positives Bild von schwarzen Lesbierinnen zu schaffen“, sagt Muholi. „Die Porträts ehren Freunde und Bekannte mit unterschiedlichen Positionen und Rollen in schwarzen queeren Gemeinschaften – darunter eine Schauspielerin, SportlerInnen, FußballspielerInnen, eine Wissenschaftlerin, kulturelle AktivistInnen, TänzerInnen, FilmemacherInnen, SchriftstellerInnen, FotografInnen, Menschenrechts- und GenderaktivistInnen, Mütter, LiebhaberInnen, Omas, Freundinnen, Schwestern, Brüder, Töchter, Tanten, Onkel, Nichten, Neffen und Söhne.“

Artworks by Zanele Muholi

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.