Subotzky, Mikhael

Biographie

Südafrika, geb. 1981; lebt und arbeitet in Kapstadt, Südafrika

Details

Seit 2004 nimmt Mikhael Subotzky das Leben in Südafrika durch das Brennglas von dessen Gefängnissen auf. Inzwischen ist daraus eine beeindruckende Sammlung entstanden, die dem jungen Fotografen viele Preise und die Mitgliedschaft bei der renommierten Agentur Magnum Photos eingebracht hat. Die Serie "Die Vier Hoeke" (Die vier Ecken), die Subotzky als Abschlussarbeit an der Michaelis School of Fine Art in Kapstadt einreichte, entwickelte der damalige Student, als er im Gefolge von Mitgliedern der Wahlkommission den Urnengang der Häftlinge von Pollsmoor dokumentierte. Das Resultat war eine Serie von überbreiten Panoramabildern, die jeweils aus achtzehn einzelnen Negativen zusammengesetzt sind. Sie wurde am 27. April 2005, dem Freedom Day, im Gefängnis von Pollsmoor in der ehemaligen Zelle von Nelson Mandela gezeigt. Indem die Ausstellung sich in erster Linie an die Menschen richtete, die auf den Fotos zu sehen waren, kehrte sie die herrschenden Sehbedingungen um, da nur dreihundert Leute aus der Öffentlichkeit in der Zelle, die gleichzeitig Ausstellungsraum war, Einlass fanden.

Subotzkys Serie "Beaufort West" treibt diese Allegorisierung noch weiter; die gleichnamige Stadt in der Großen Karoo markierte einstmals die Grenze zwischen der Kapkolonie und dem Rest des Kontinents und war buchstäblich um ein Gefängnis herumgebaut, das den Raum des Gesetzes und der Zivilisation gegen die umgebende Wildnis abschottete. Mithilfe solcher Strategien, zu denen seit 2005 auch die Prison Photo Workshops gehören, versucht Subotzky der Gefahr der Fetischisierung zu begegnen, die der ausgereifte technische und dokumentarische Charakter seiner Arbeiten erkennen lässt. Stattdessen erhebt er den Anspruch, dass "ein Bild […] das Auge in Bewegung versetzen soll", und arbeitet mit "der Idee von Zeugenschaft […] einer Art von Reflexion", die mit diesem Ziel zusammenfällt.

Werke von Subotzky, Mikhael

Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.