Body, Self, Society
Chinesische Performancekunst der 1990er Jahre

14.4.2017 — 19.8.2017

Cx 317 Walthercollection Cangxin Toaddonemetertoananonymousmountain 1995

Konzeptueller Rahmen

Body, Self, Society: Chinese Performance Photography of the 1990s ist das zweite Kapitel einer dreiteiligen Ausstellungsreihe zu zeitgenössischer Fotografie und Videokunst aus Asien, die über das Jahr 2017 hinweg im New Yorker Project Space von The Walther Collection gezeigt wird.

Body, Self, Society zeigt Werke von Ai Weiwei, Cang Xin, Huang Yan, Ma Liuming, Song Dong, Zhang Huan und Zhuang Hui, die zwischen 1995 und 1999 entstanden sind, und präsentiert damit einige der bedeutendsten Vertreter der chinesischen Performancekunst.

Aww 316A Walthercollection Aiweiwei Droppingahandynastyurn 1995 72Dpi
Ai Weiwei, Dropping a Han Dynasty Urn, 1995

Body, Self, Society belegt die Themenvielfalt und den Einfallsreichtum, welche die chinesische Performance-Fotografie der 1990er Jahre auszeichnet. Obwohl künstlerische Performances in den 1980er Jahren relativ häufig in China stattfanden, wurden sie damals nur gelegentlich fotografisch dokumentiert, was ihre Bekanntheit und Wahrnehmung auf breiterer Ebene stark einschränkte. Mitte der 1990er Jahre konzipierten chinesische Künstler ihre Performances deshalb bereits im Vorfeld unter der Maßgabe einer fotografischen oder filmischen Aufzeichnung und bedachten genau, wie sie in den Aufnahmen wirken würden. In diesem Bewusstsein verewigten sie die Schlüsselszenen ihrer flüchtigen Performances, die sonst nur eine Handvoll Zuschauer erleben konnten.

Sd 367 Walthercollection Songdong Printingonwaterperformancelhasarivertibet 1996
Song Dong, Printing on Water (Performance in the Lhasa River, Tibet), 1996

In der Hoffnung, internationale Aufmerksamkeit zu erregen, schufen sie provokante und ikonische Bilder, die später in Kunstmagazinen und virtuell im Internet verbreitet wurden. Die Aufnahmen ermöglichten es den Künstlern zudem, Abzüge für den Kunstmarkt zu produzieren.

Body, Self, Society vereint Arbeiten, die sich vorrangig mit drei Themen beschäftigen: neuen Visionen des performativen Körpers, die sich wandelnde Selbstwahrnehmung im modernen China und die kritische Auseinandersetzung mit Chinas Geschichte, Gesellschaft und Kultur.

Weitere Informationen und Texte zur Ausstellung finden Sie in dieser Broschüre.

Ausgestellte Werke

    Ausstellende Künstler

    Diese Website verwendet Cookies. Mit dem Besuch der Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.